Versandkosten 3,50€
30 Tage Widerrufsrecht
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Brauner Leder-Fahrradsattel im Vintage-Stil
Gerald C.
Fahrradsattel Ledersattel Vintage-Sattel
Gusti Leder studio
54,99 €
-19
Brooks B17 Standard
Brooks B17 Standard
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
110,00 € 89,00 €
Pflegeset für Brooks-Sättel
Brooks Maintenance Kit Pflegeset
Fahrrad Wartungsset für Ledersättel
Brooks
15,50 €
-29
Brooks Leder-Fahrradsattel in schwarz
Team Pro S Chrome
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
140,00 € 100,00 €
-14
Brooks Leder-Fahrradsattel in schwarz
Team Pro Chrome
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
140,00 € 120,00 €
-17
Brooks Leder-Fahrradsattel in schwarz
B67
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
115,00 € 95,00 €
-19
B17 Imperial
B17 Imperial
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
110,00 € 89,00 €
Retro Leder-Fahrradsattel in schwarz
Heinrich H.
Fahrradsattel Ledersattel Retro-Sattel mit Löchern
Gusti Leder studio
54,99 €
Heinrich H
Heinrich H
Fahrradsattel Ledersattel Retro-Sattel mit Löchern
Gusti Leder studio
54,99 €
Heinrich H.
Heinrich H.
Fahrradsattel Ledersattel Retro-Sattel mit Löchern
Gusti Leder studio
54,99 €
-19
B17 S Imperial
B17 S Imperial
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
110,00 € 89,00 €
Schwarzer Brooks Leder-Fahrradsattel
Flyer S
Fahrradsattel Ledersattel
Brooks
95,00 €
1 von 2

Sattel dich chic mit unseren tollen Ledersatteln

Du willst deinem besten Freund auf zwei Rädern einen ganz besonderen Look verpassen und mit deinem Fahrrad so richtig auffallen, dann sind unsere tollen Fahrradsattel aus robustem Rindsleder im urbanen Retro-Look genau das Richtige für Dich! So wird jede Deiner Fahrradtouren zu einem ganz besonderem Erlebnis!

Sattel einfahren

Um einen Ledersattel einzufahren, bedarf es etwas Zeit und Ausdauer. Zuerst wird die Unterseite des Sattels großzügig mit Lederfett eingestrichen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 8 Stunden muss das Leder auf der Sattel-Oberseite weich gewalkt werden, da die Lederfasern durch mangelnde Feuchtigkeit oder Alterung verkleben und es hart werden lassen. Dazu eignen sich zum Beispiel ein Hammerstiel oder kräftiges Kneten mit den Händen. Danach muss der Sattel eine halbe bis eine Stunde lang eingefahren werden (eine alte Hose ist hier empfehlenswert). Im Anschluss wird die Oberseite erneut mit Fett behandelt, welches über Nacht einwirken sollte. Am nächsten Tag kann das überflüssige Fett entfernt und der Sattel wieder benutzt werden. Bei Bedarf wird der Vorgang mehrmals wiederholt.

Lederpflege

Ein Ledersattel, der bereits behandelt und eingefahren wurde, sollte etwa alle 2 bis 3 Monate erneut mit Sattelfett behandelt werden. Für gewöhnlich reicht dies aus, um das Leder weich zu halten. Wird der Sattel starker Nässe ausgesetzt, muss das Leder nach dem gründlichen Abtrocknen erneut mit Lederpflege eingefettet werden.

Sattel dich chic mit unseren tollen Ledersatteln Du willst deinem besten Freund auf zwei Rädern einen ganz besonderen Look verpassen und mit deinem Fahrrad so richtig auffallen, dann sind... mehr erfahren »
Fenster schließen

Sattel dich chic mit unseren tollen Ledersatteln

Du willst deinem besten Freund auf zwei Rädern einen ganz besonderen Look verpassen und mit deinem Fahrrad so richtig auffallen, dann sind unsere tollen Fahrradsattel aus robustem Rindsleder im urbanen Retro-Look genau das Richtige für Dich! So wird jede Deiner Fahrradtouren zu einem ganz besonderem Erlebnis!

Sattel einfahren

Um einen Ledersattel einzufahren, bedarf es etwas Zeit und Ausdauer. Zuerst wird die Unterseite des Sattels großzügig mit Lederfett eingestrichen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 8 Stunden muss das Leder auf der Sattel-Oberseite weich gewalkt werden, da die Lederfasern durch mangelnde Feuchtigkeit oder Alterung verkleben und es hart werden lassen. Dazu eignen sich zum Beispiel ein Hammerstiel oder kräftiges Kneten mit den Händen. Danach muss der Sattel eine halbe bis eine Stunde lang eingefahren werden (eine alte Hose ist hier empfehlenswert). Im Anschluss wird die Oberseite erneut mit Fett behandelt, welches über Nacht einwirken sollte. Am nächsten Tag kann das überflüssige Fett entfernt und der Sattel wieder benutzt werden. Bei Bedarf wird der Vorgang mehrmals wiederholt.

Lederpflege

Ein Ledersattel, der bereits behandelt und eingefahren wurde, sollte etwa alle 2 bis 3 Monate erneut mit Sattelfett behandelt werden. Für gewöhnlich reicht dies aus, um das Leder weich zu halten. Wird der Sattel starker Nässe ausgesetzt, muss das Leder nach dem gründlichen Abtrocknen erneut mit Lederpflege eingefettet werden.

Zuletzt angesehen