Versandkosten 3,50€
30 Tage Widerrufsrecht
A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Rauleder

Rauleder Allgemein

Rauleder (Rauhleder) ist der Oberbegriff für Leder mit samtartiger Oberfläche. Das heißt, die Gebrauchsseite ist geschliffen bzw. angeraut. Man unterscheidet zwischen dem feinen Nubukleder und dem gröberen Veloursleder.
Häufig werden Häute mit qualitativ schlechterer Oberfläche zu Rauleder verarbeitet, denn beim Herstellungsprozess dabei verschwinden die Makel der Häute.

Rauleder

Veloursleder vs. Nubukleder

Beim Veloursleder wird die Fleischseite ( die zum Körper des Tieres gewandte Seite ) nach der Zwischentrocknung mit Schleifpapier veloursartig angeschliffen. Beim Nubukleder werden die Häute von der Narbenseite ( Haarseite ) ausangeschliffen, nicht weggeschliffen. Die Hautporung darf dabei nicht vollständig entfernt werden, es muss die natürliche Porung/Narbung erkennbar bleiben. Es entsteht eine samtartige Oberfläche.

Veloursleder Nubukleder Rauleder

Vorteile und Nachteile von Rauledern

Durch das Anschleifen haftet Lederfett besonders gut und die Produkte bleiben lange Zeit wasserabweisend. Der Vorteil ist, dass das Rauleder sehr atmungsaktiv ist. Der Nachteil ist die höhere Anfälligkeit für Flecken und die niedrigere UV Beständigkeit.

Rauleder Gusti

 

Über die verschiedenen Lederarten informiert dich außerdem dieses Video:

 

zusätzliche Quellen (Zugriff 15.01.2019):

  • bergfreunde(punkt)de/basislager/materialinfo-nubuk-leder/
  • lederpedia(punkt)de/lederarten/rauleder_rauhleder
  • collonil(punkt)com/blog/leder-material/arbeitsschutz-express(punkt)de/de/lexikon/

Unsere Produkte

Beckett
Beckett
Geldbörse Kleines Portemonnaie Damen Vintage Grau Leder
21,95 €
Wildleder Schlüsselbeutel in dunkelbraun
Macy
Geldbeutel Münzbeutel Portemonnaie Schlüsseltasche Braun Leder
4,95 €
Linus
Linus
Geldbörse Portemonnaie kleiner Geldbeutel Kleingeldportemonnaie Braun Leder
4,95 €
Spencer
Spencer
Gürteltasche Bauchtasche Hüfttasche Festivaltasche Grün Leder
32,95 €